Deutschland nach der Wahl

29/09/2021

Begin: 19:00 Uhr

SYNAGOGENGEMEINDE BONN K.D.Ö.R., Tempelstr. 2-4, 53113 Bonn

WerteUnion und DIA laden ein zur Podiumsdiskussion.

Unsere Gäste sind:
Chaim Noll - deutsch-israelischer Publizist, Journalist, Schriftsteller
Henryk M. Broder - Bestsellerautor, Journalist, Publizist
Prof. Max Otte - Vorsitzinder der WerteUnion, Ökonom und Fonds Manager, Philanthrop, Autor
Gerd Buurmann - Schauspieler, Autor, Blogger, Regisseur

Moderation: Simone Schermann



“Heinrich-Heine-Abend” mit Gerd Buurmann

05/09/2021

17:30 Einlass

Hotel & Restaurant Krone, Kronenstr. 2, 77948 Friesenheim

Lassen Sie sich überraschen von einem originellen und tiefgründigen Programm, das uns den großen deutsch-jüdischen Dichter, Schriftsteller und Journalisten Heinrich Heine (1797–1856) näherbringt – einen Mann, der in kein Schema passt(e).

Eintritt: frei; um Spenden wird gebeten.

Hinweis: Die zu dem Zeitpunkt gültigen Corona-Schutzmaßnahmen sind zu beachten.

„Der Nathan-Komplex“

21/08/2021

17:00

Hotel Victoria, Bahnhofstr. 35, 33161 Hövelhof

Screenshot 2021-08-01 at 18.21.36

Über das Verhältnis von Christen- und Judentum in Deutschland.

Veranstalter: WerteUnion Hochstift und der Deutsch-Israelische Arbeitskreis Südlicher Oberrhein e.V. (DIA)

Organisatorisches:

  • Anmeldung mit vollständigem Namen und Adresse bitte bis zum 12.08.2021 an

die Mail-Adresse marc.ehret@werteunion.info .

  • Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung, es gilt die zeitliche

Reihenfolge der Reservierungen.

  • Unser Veranstaltungspartner bietet eine kleine Speisenauswahl à la carte nach vorheriger Reservierung von ca. 19-21 h an, bitte vermerken Sie bei Ihrer Anmeldung einen entsprechenden Wunsch gut sichtbar. 
  • Übernachtungen im Hotel sind möglich - Kontakt unter: https://93770.de/
  • CORONA
    • Es gelten die Verordnungen von Nordrhein-Westfalen zum Zeitpunkt der Veranstaltung.
    • Einlass erfolgt nur vollständig geimpft, genesen oder ( schnell-) getestet.
    • Testmöglichkeiten bestehen vor Ort in Hövelhof bei folgenden Anbietern
      • Michelis Testzentrum Ziegelerstr. 2 - 05257-5716
      • Testzentrum Schloßstr. 10  - 05257-5716
      • Von-der-Recke-Str. 40 ( Ohne Tel.-Nr. )

Bitte planen Sie den zeitlichen Verzug für einen Test vor Ort bei ihrer Anfahrt mit ein.

Ablauf der Veranstaltung:

  • Einlass : ab 16.30 Uhr
  • Beginn : ca. 17 Uhr
  • Vortrag : bis ca. 18.30 Uhr
  • Diskussion : bis ca. 19.30 Uhr

Im Anschluss Aufenthalt im Restaurant mit gemütlichem Austausch. 

Ist Donald Trump ein guter Präsident?

23/10/2020

19:00

Neuer Veranstaltungsort!!! Wegen hoher Nachfrage: Gasthaus Krone, Kronenstr. 2, 77948 Friesenheim

Vortrag von Gerd Buurmann

Allein schon diese Frage sorgt bei manchen Menschen für eine Eskalation. Wenn man sich manche hiesige Berichterstattung über den 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika anschaut, hat man das Gefühl, Amerika würde von einem Faschisten regiert.

In seinem Vortrag rückt Gerd Buurmann manch eine Horrorgrechichte zu Donald Trump wieder zurecht. Er berichtet von der langen antifaschistischen Geschichte der Republikaner und darüber, wie sie im Gegensatz zu den Demokraten gegen die Sklaverei und für das Frauenwahlrecht stritten. Er zeigt, dass sich der tiefe Glaube an die Freiheit und Gleichberechtigung des Individuums in der Partei nicht geändert hat und dass auch Donald Trump für diese Prinzipien steht.

Kosten: Eintritt frei € (Spende erbeten zugunsten des Deutsch-Israelischen Arbeitskreises) Anmeldung erforderlich, Restplätze vor Ort

Weitere Infos: Publikation bei der Jüdischen Rundschau / Youtube Video

DIA Mitglieder- versammlung 2020

25/09/2020

19:00

Bürgersaal des Rathauses Ettenheim, Rohanstraße 16, 77955 Ettenheim

Wir erbitten wegen der Corona-Regelungen um eine baldige Anmeldung per E-Mail.
info@dia-ettenheim-sued.de

Das Leben Theodor Herzls – Zwischen jüdischem Selbstverständnis und Zionismus

18/10/2020

19:00 - 20:30

Ringsheim, Bürgerhaus, großer Saal

Kursnummer: 101702

Vor 160 Jahren wurde Theodor Herzl, der Begründer der zionistischen Weltbewegung, geboren. Wer war Theodor Herzl? Dazu blickt Simone Schermann auf sein Leben, auf seine Kindheit und Jugend, auf ein Leben, das geprägt war von Zweifeln, Krisen und Brüchen, von inneren und von äußeren Widrigkeiten. Im Zentrum des Vortrags stehen Herzls literarische Werke. Als Schriftsteller und Journalist war Theodor Herzl für viele jüdische Zeitgenossen ein Visionär, ja sogar ein Moses des "Fin de Siècle". Für andere war er ein Häretiker, eine Gefahr für die sogenannte Assimilation der Juden. In Zusammenarbeit mit dem Deutsch-Israelischen Arbeitskreis.

Kosten: Eintritt frei € (Spende erbeten zugunsten des Deutsch-Israelischen Arbeitskreises) Anmeldung erforderlich, Restplätze vor Ort

Europäischer Tag der jüdischen Kultur

06/09/2020

17:00

Gasthaus Rebstock, Hauptstraße 65, 77955 Ettenheim-Münchweier

Vortrag zum diesjährigen ETjK-Thema „Jewish Journeys – Jüdische Reisen“ von Simone Schermann

Download Flyer

160 Jahre Geburtstag Theodor Herzl: Eine biographisch-geographische Reise durch das Leben und Wirken des Begründers des Staates Israel. Wie haben die Städte Budapest, Wien und Paris Herzl beeinflusst und welchen Effekt hatten politische und gesellschaftliche Umbrüche auf sein Schaffen?

Wegen Corona ist die Anzahl der Teilnehmer begrenzt. Wir bitten daher um Anmeldung unter: 0163/7440790.